Sonntag, 29. Dezember 2013

Bommelmütze

Das Tochterkind hat sich gestern bei Idee einen Kunstfellbommel und passendes Garn "Polar" von Rödel ausgesucht. Obwohl ich die Mütze nochmal aufgemacht habe ist sie heute fertig geworden. Nadelstärke 7 geht halt schnell. Das Naturfarbene Garn glitzert ganz dezent.


Voodoo you love me?

Voodoopuppe aus Glitzersockengarn nach einer Kaufanleitung bei ravelry.



Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtscowl

Gestrickt aus Peterle Oslo mit Nadelstärke 6 im Schachbrettmuster (2re 2 li nach zwei Reihen um zwei Maschen versetzt). Gestern übergeben und gut angekommen.


Sterne fürs Cafe

Für unser Stammcafe haben wir für den Weihnachtsbaum lila Sterne gestrickt (die Deko des Cafes ist lila) und die Sterne hängen auch im weißen Baum. Gestrickt aus Glitzersockenwolle nach der Anleitung Stjärna bei ravelry.


Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachtsanhänger

Ich habe die letzten Tage ein paar Geschenkanhänger für Weihnachten gebastelt.


Ein neues Set

Ich habe mir eine neue Jacke in petrol gekauft, also mußte auch ein neues Winterset her. Mütze und Handschuhe in Wollmeise DK Farbe Türkise Markise. Das gleiche Set hab ich schon in rot ;-)




Die Farbe ist in Wirklichkeit schön türkis.


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Etwas Warmes

... Eine Restedecke aus doppelter Sockenwolle fürs Sofa, gestrickt in 2,5 Wochen. Die Größe ist 1 m x 1,60 m, das reicht vollkommen.



Eine halbe Tüte Wollreste habe ich noch. 


Montag, 2. Dezember 2013

Tagwerk

Mein Tagwerk gestern, fünf Stunden in der unbequemen Turnhalle gesessen und ca 8 cm, 23 Reihen, 9200 Maschen am Boxy gestrickt mit Nadelstärke 3 und Wollmeise Lace (ca. 500m Lauflänge pro 100g).


Sonntag, 24. November 2013

Mini-Knubbelchen

Beim zweiten habe ich dann auch die Anleitung verstanden.


Wichtel

Dieser Wichtel ist nach der Anleitung "Unicorn and Troll" von Alan Dart aus der Zeitschrift Simply Knitting entstanden. Allerdings hab ich ihn gleich rund gestrickt und nicht erst platt und dann zusammengenäht wie Alan Dart das immer macht.



Der ist wirklich safety

Im Urlaub in Island hatte ich den Safety Scarf von Stephen West angeschlagen, allerdings aus zu dünner Wolle, so mußte ich ihn wieder aufziehen. Einen neuen Versuch hab ich dann mit Linie 20 Cora gemacht, damit ging es wirklich gut und ein cooler Cowl ist entstanden. 

Man kann ihn auch weniger verdreht tragen, dann sieht er etwas ordentlicher aus. 





Samstag, 23. November 2013

Ein Erbsenspucker

... soll das sein. Aus dem Film "Botanical Creatures vs. The Undead" (ich weiß nichtmal wie der Film auf deutsch hiess). Der Sohn hat bestellt, die Mutter hat gestrickt. Die Anleitung gibt es natürlich bei ravelry unter Botanical creatures vs the undead


Jede Menge Socken

Natürlich sind in den letzten Wochen auch Socken fertig geworden, hier mal in umgekehrter Reihenfolge, also die neuesten zuerst.

Socken in Größe 42 für mich aus Regia Fluormania, ich steh total auf die Wolle. Das ist Paar 16/2013.


Im Frühjahr hab ich in der Wünsch Dir Was Gruppe bei ravelry das Buch "Sockenkunst im Jaquardlook" gewonnen mit der "Auflage" ein Paar Socken zu verschenken. Meine Wahl ist auf die Petunien gefallen, ich habe es mit aber einfach gemacht und Farbverlaufsgarn genommen. Gestrickt in Größe 39 aus Lana Grossa Meilenweit Magico und Aktiv 4fach von Supergarne. Paar 15/2013





Als diese Wolle aus dem Versandkarton kam war meine Tochter gleich begeistert. Also hat sie auch die Socken daraus bekommen. 
Größe 40 gestrickt aus Regia Fluormania. Paar 14/2013



Paar 12 war auch für die Tochter, die meinte sie hätte zu wenig Socken. Gestrickt in Größe 40 aus Zitron Trekking 6fach und irgendeinem Rest. 



Und zwei Paar Socken in 25 für jemanden aus der bereits erwähnten Wünsch Dir was Gruppe. Beide Paar gestrickt aus Zitron Trekking, einmal mit der Minirüsche von Hippezicke.
Paare 11 + 13/2013





Sockenpaar 10/2013 waren für den Sohn in Größe 43 aus Zitron Trekking. 



Für eine liebe Strickfreundin zum Geburtstag entstanden diese Socken in Größe 42 aus Wolkenspiel von Zitron. Das ist die neue Hightwist-Merinowolle und die ist kuschelweich beim Stricken. Da muß ich mir unbedingt auch mal Socken draus stricken. Das Muster ist Vanilla Latte Socks (ravelry). Paar 09/2013





Paar 08/2013 war ein Paar Hermiones Everyday Socks (ravelry) in Größe 42 aus Opal mit Lurexfaden für mich.






Von Paar 7/2013 gibt es kein Foto, die hab ich an die Schwägerin verschenkt und vergessen zu fotografieren. 

Ausserdem hab ich zwei Paar Babywürmer für die Lieblingsnichte gestrickt. 









Borkum

Heute will ich mal mein vernachläßigtes Blog mal wieder füllen.

Im Oktober war ich ganz alleine ein paar Tage auf Borkum, das war sehr schön! Den Flug hatte ich im letzten Jahr beim Adventskalender der AG-Ems gewonnen. Schade, dass der Flug so kurz ist, nur eine Viertelstunde dauert der Flug von Emden nach Borkum.


Die Abflughalle des Flughafens Emden, ich war übrigens alleine mit dem Piloten.


Anflug auf Borkum:


"Mein" Flugzeug hatte fünf Sitzplätze für Passagiere.


Das Wetter war gut und ich konnte Spazieren gehen und sogar an der Promenade draussen sitzen, dem Kurkonzert lauschen und stricken, natürlich mit Tee-Zeremonie.





Dann kam der Sturm, 191 km/h war selbst für die Borkumer, die Sturm gewöhnt sind viel. Die Polizei hat die Leute von der Strasse geholt und es sind etliche Scheiben zu Bruch gegangen und Dächer abgedeckt worden. Auch das Dach des Hauses in dem ich gewohnt habe. Zum Glück war die nächste Nach nicht mehr so windig und es hat nur wenig geregnet, ein Teil des Daches konnte erst am nächsten Tag gedeckt werden.
An der Promenade hat der Sturm alle Milchbuden bis auf eine umgeworfen und auch sonst ordentlich Verwüstung angerichtet.


An dem Sturmtag wollte ich eigentlich zur Teeoma gehen, das habe ich dann am nächsten Tag nachgeholt. Es gab Ostfriesentee und Windbeutel mit Sanddorn- und Eierlikör. Das war mein Mittagessen ;-)


Zwei Tage später verabschiedete mich Borkum wieder mit bestem Wetter.


Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Samstag, 5. Oktober 2013

Von Yoda stricken gelernt ich habe

Nachdem ich Anfang des Jahres ja R2D2 für meinen Bruder gestrickt hatte wollte eine liebe Freundin gerne zum Herbst eine Yodamütze für ihr Patenkind. Gesagt getan, Yoda ist fertig. Gestrickt aus Online Linie 20 "Cora" nach der freien englischen Anleitung The force you shall feel


Häkeln

Besonders Nadine freut sich wenn ich auch immer mal wieder das gehäkeltes zeige. (Liebe Grüße!!!)
Heute gibt es gleich mehrere.

Zum einen wollte der Nachwuchs gerne einen Mario Mushroom, aber der gelbe mit roten Punkten mußte es sein. (Scheinbar ein besonderer !?) Leider fand ich nur englische Häkelanleitungen bei ravely. Häkeln ist ja normalerweise nicht so meins. Während ich im Internet nach der entsprechenden Übersetzungsliste für amerikanische Häkelbegriffe suchte machte der Nachwuchs mir mit folgender Bemerkung Mut: "Wenn Du das nicht kannst Mama frag ich halt Nadine, die hat ja auch den Mario gehäkelt." Danke für das Vertrauen! Was soll ich sagen ich habs geschafft, der Megapilz ist fertig geworden.


Amerikanische Häkelanleitung bei ravelry

Bei Facebook gab es letztens Bilder von umhäkelter Wäscheleine, das wollte ich auch unbedingt mal probieren. Rausgekommen sind ein kleines Körbchen und eine Schale fürs Bad. Ich find sie ja ganz gut, wenn auch etwas schief.




Ohne Anleitung einfach drauf los gehäkelt.