Freitag, 24. Februar 2012

Ich bin

... Heinz Rudolf Kunze
Heute gekauft und natürlich sofort gehört! Ganz großartig finde ich "Aller Herren Länder" mit Herrmann van Veen und "Mit Leib und Seele" mit Jule Neigel.
Insgesamt sind die Lieder sehr nah am Original, was ich als Fan der ersten Stunde sehr mag! Eine schöne Mischung durch die 30 Jahre HRK.
Auch die neuen Lieder gefallen mir gut. Insgesamt hätte ich mir die meisten Stücke für eine Best Of Platte (die es ja nicht sein soll) auch gewünscht. Nur auf "Die Welt ist Pop" hätte ich verzichten können, das fand ich schon beim ersten Mal doof, auch wenn Joachim Witt witzig klingt. (Und Hartmut Engler hätte ich auch nicht gebraucht, ich finde seine Stimme ist mit abstand die flacheste auf der CD).

Das Fachpersonal bei der großen Kette, die nach einem Planeten benannt wurde, kannte Heinz Rudolf Kunze übrigens nicht. Dafür war die CD aber deutlich günstiger als in Amazonien. Man kann nicht alles haben.

TGV - High Speed Knitting

Auch wenn sich der Untertitel vermutlich auf den Namen des Tuches bezieht war es super schnell gestrickt (allerdings auch etwas langweilig).

Gestrickt aus fast genau 100g Rödel Sockenwolle degradé, nach einer Kaufanleitung von ravelry - TGV

Creativa 2012

 Auch in diesem Jahr werde ich wieder zur Creativa fahren.



Wobei ich sagen muß, dass mich der Eintrttspreis von 9,90 € (8,40 € mit Ermäßigungsgutschein) schon schockt. Hinzu kommen ja noch das Entgelt für den Pakrplatz und Sprit oder der Preis für das Kombiticket, da ich dann aber keinen Gutschein nutzen kann kommt das finanziell auf das selbe raus. Meiner Meinung nach ist bei 10 Euro für den Eintritt schon eine Schmerzgrenze erreicht. Da muß ich schon viel einkaufen damit sich das lohnt.

Nun zu den positiven Aspekten der Messe:

Als Skandinavienfan freue ich mich sehr auf die Ausstellungen des Gastlandes Finnland. Ich mag das finnische Design, das immer schlicht und stilvoll ist, das entspricht genau meinem Geschmack. Und da ich mir auch einfach mal schöne Dinge ansehe werde ich wohl voller Freude durch die Ausstellung laufen.

Beim Überfliegen des Programmes hat mich vor allem das Forum für Kunsthandwerk angesprochen, da bin ich mal sehr gespannt was mich erwartet. Vielleicht werde ich ja animiert wieder mal Schmuck zu machen.

Die neue Ausstelung zum Thema Garten finde ich auch interessant. Vielleicht bekomme ich hier ein paar Anregungen wie der Garten schöner werden kann. Hier hoffe ich eigentlich darauf, dass es nicht nur ums Verkaufen geht, sondern dass es auch Ausstellungsflächen als Anregung geben wird.

Die Einkaufsliste wird wie immer folgende Dinge beinhalten: Perlen, Kartenrohlinge und anderes Bastelmaterial (hauptsächlich bei den wirklich günstigen Holländern) und was mich sonst noch so überfällt. Da es ehr eine Bastelmesse ist kaufe ich auch hauptsächlich Bastelsachen, die zum Teil wirklich extrem günstig sind. Zum Beispiel bringen ich mir immer Kartenrohlinge mit, die ich dann im Laufe des Jahres verbrauche.
Wolle gab es ja in den letzten Jahren ehr wenig, es wurde aber jedes Jahr mehr. Da das Stricken im Moment so einen großen Boom erlebt hoffe ich, dass es auch in diesem Jahr wieder mehr Wollstände mit interessantem Angebot gibt.
Bei Stoffen werde ich mich wohl zurückhalten, da ich sowieso nicht zum Nähen komme im Moment.

Ich weiß noch gar nicht mit wem ich mich in diesem Jahr treffe. Normalerweise habe ich jedes Jahr auf der Creativa auch immer die ein oder andere Userin aus den verschiedenen Foren getroffen, die ich noch nicht kannte, aber auch bereits bekannte Gesichter. Es ist immer schön, seine Mittagspause in netter Gesellschaft zu verbringen und auch etwas aufregend wenn man sich vorher noch nicht kennt. Ich werde auf jeden Fall meinen ravelry-Button tragen.

Gut finde ich übrigens, dass inzwischen die unvermeidlichen Trolleys verboten sind, die waren echt immer im Weg. Und gut finde ich auch, dass man seine Einkäufe an verschiedenen Stellen kostenlos abgeben kann, dies ist gerade bei sperrigen Teilen und schweren Dingen wie Papier sehr angenehm!

Interessante Infos bekommt man auch auf dem Blog der Creativa.

Vielleicht sehen wir uns ja!

Montag, 20. Februar 2012

Freitag, 17. Februar 2012

Never ending Story

Vor 4,5 Jahren hab ich die Wolle für diese Jacke in Norwegen im Werksverkauf bei Gjestal gekauft. Nach mehrmaligem Auftrennen, und Abbrechen von Nadelspitzen ist die Jacke jetzt tatsächlich fertig geworden. Leider hab ich die damals gekauften Schließen nicht mehr gefunden. Jetzt liegt die Jacke fertig hier rum und ich warte auf die Schließen *hibbel*.
Mein neues Label:
Und ich finde, die Innenseite der Blenden ist besonders gut geworden *stolz bin*.
Keine Ahnung warum das jetzt so eine schwere Geburt war.

Was ich noch ergänzen möchte: Wie es sich für einen echten Norweger gehört habe ich die Jacke rund gestrickt und Vorderteil und Ärmellöcher nachher abgenäht und aufgeschnitten. 

Samstag, 11. Februar 2012

Neue Karte

Erst hab ich die Bügelstation leergebügelt und dann habe ich diese Karte gemacht.
Für die Challange #105 XOXO bei Nightshiftstamping und die Challange #131 "Be my valentine" bei Hanna and Friends
Sind irgendwie nicht so meine Themen.

Freitag, 10. Februar 2012

Gelabelt

Wahnsinn, mit Mütze bleiben ja die Ohren warm ;-)

Premiere - Premiere! Ich hab eins meiner neuen Labels angenäht.
O.k. das mit dem Nähen üb ich nochmal.

Gewurmt

Ich brauche mal eine Mütze (gut, dass es jetzt grad wieder wärmer wird) also hab ich mir einen Wurm gestrickt aus Knit Picks City Tweed DK. Mein Wurm ist etwas weiter und kürzer als in der Anleitung weil mir die Form so besser steht (denke ich zumindest). Das Garn ist wundervoll weich, eine Mischung aus Merino, Alpaca und Donegal Tweed, das bestimmt pillen wird.

Anleitung hier: Umschlag: Die Kollektion

Montag, 6. Februar 2012

Stricktreffen

Letzten Sommer hatten wir eine Redakteurin und einen Fotografen der WZ beim Stricktreffen und im Januar wurde er nun endlich auch gedruckt.
Die Namen hab ich weggemacht. Wir sind sonst übrigens mehr Leute, damals war aber Urlaubszeit.

Ausflug nach Hamburg

Wir waren am Wochenende zu einer Familienfeier in Hamburg und der beste Gatte von allen ist mit mir einen Umweg in die Innenstadt gefahren, damit ich hier einkaufen konnte:
Mann und Schwiegermutter wurden im zugehörigen Cafe "geparkt" und ich hab mich im Laden umgesehen und auch nett unterhalten.
Der Laden ist viel kleiner als ich es mir nach den Bildern vorgestellt hatte. Aber er ist sehr gemütlich und auch gut sortiert wie ich finde. Die Beratung war sehr nett (danke Feline) und der Kaffee hat auch geschmeckt habe ich mir sagen lassen. Ein rundum erfolgreicher Ausflug!

Gekauft habe ich drei Zauberbälle für meine Mama, die schon übergeben sind und ein paar Stränge Cascade 220 für einen Pullunder.

Freitag, 3. Februar 2012

Geburtstagskarte

Da das Geburtstagskind hier wohl nicht mitliest zeig ich die Karte fürs Wochenende heute schonmal.


Schief fotografiert und die Farben zu grell vom Blitz, aber sonst mag ich die Karte.

Lintilla-Parade

Diese beiden Lintillas sind fertig geworden in den letzten Tagen:

Aus 160g Sockenwolle von Wolle Kunterbunt, zwei Meter lang, aber nicht für mich ;-)

Und für mich passend zu einer Bluse:
Aus 100g Flöckchenwolle von Drachenwolle. Die Farbe ist ein schöner Beereton, nicht so pink wie auf dem zweiten Foto.

Donnerstag, 2. Februar 2012