Montag, 26. März 2012

Und nochmal Frühling

Ich mag es ja wenn man die Wäsche wieder in den Garten hängen kann. Ich mag den Geruch der frisch gewaschenen Wäsche und ich mag auch den Geruch der an der Luft getrockneten Wäsche.

Und die Osterglocken haben auch zugeschaut beim Aufhängen:

Diese Puschel-Osterglocken vorm Haus finde ich ja besonders witzig:
Ausserdem hab ich schonmal ein paar Eier bestrickt und vors Haus gehängt. Normalerweise hänge ich die Eier ja erst Ostern raus (als Zeichen der Auferstehung). Aber dies Jahr war mir einfach nach bunt.
Ich mache auch noch welche für drinnen aber die haben wirklich noch Zeit bis Ostern. Und meine Große meinte, das wären doch auch schöne Strickgraffitis, die man gut in der Stadt verteilen kann ...

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Farbe ist immer gut und deine gestrickten Eier sehen sehr schön aus. Diese in der Stadt zu verteilen finde ich auch witzig.
LG
Anja...die es schön fand, dich mal wieder live und in Farbe gesehen zu haben

Jana hat gesagt…

Ich leibe auch den Geruch der Wäsche, die im Freien getrocknet wurde. Es ist einfach unvergleichbar.

Die Bilder sind wundervoll und auch die Eier sind eine witzige Idee.

Liebe Grüße
Jana